Facebook I LIKE Eschwege Institut

Veranstaltungskalender

 

The Eschwege Institute and its founders Holger and Gesa have always impressed me with their integrity, skill, depth of understanding, and heart. It has been an honour and personal pleasure to be associated with their important work, and their vision to support the reintroduce of earth-based wisdom into the mainstream of the future.
Meredith Little (Mitbegründerin von Rites of Passage Inc. in 1976 und der School of Lost Borders)
The Eschwege Institute is one of the much needed watering holes in these turbulent times. I, and I know many others, will do all we can to encourage and ensure their continued work and success. The teachings of nature, rites of passage and way of council are fortunately seeded in this small village and carried from there to so many in Europe by Holger and Gesa and the many people they train.
The integrity they embody is essential for building bridges, truth-speaking, heartful listening and the waking up that is so needed in our homes, schools, communities, businesses and governments. With their devotion and commitment to the work, I have both excitement and sense of hope in this kind of new leadership for our times.
Gigi Coyle (Council Trainerin, soziale Brückenbauerin und Mitautorin von “The Way of Council”, bzw. “Der große Rat”)

Im Folgenden finden Sie ausführliche Seminarinformationen. Eine Kontaktmöglichkeit, die bequeme Möglichkeit einer Online-Anmeldung und Anmeldeformulare, finden Sie über entsprechende Links bei den jeweiligen Seminarangeboten.

VisionssucheVisionssuche

Die moderne Form archaischer Übergangsrituale

Wenn das Alte nicht mehr und das Neue noch nicht trägt, weißt Du irgendwann, dass Du Dein bisheriges Leben verlassen musst. Doch wohin soll die Reise gehen? Du zerbrichst Dir den Kopf, anstatt dem Leben einmal die Gelegenheit zu geben, Dir mitzuteilen, was es eigentlich mit Dir vorhat. Die Visionssuche bietet diese Gelegenheit:

Dazu wirst Du zunächst 5 Tage innerlich und äußerlich vorbereitet. Im Kern des 12-tägigen Rituals gehst Du dann wie einst Buddha, Jesus oder Mohammed, fastend und allein, nur mit dem Nötigsten ausgerüstet und fern aller Ablenkungen in die Wildnis, und zwar für vier Tage und Nächte.

Du streifst alles "Tun müssen", den ganzen alten Ballast von Dir ab. Du entleerst Dich, um Neues in Dir aufnehmen zu können. Du machst Dich auf zu Deiner persönlichen Helden- / Heldinnenreise und stellst Dich jenen Schatten, deren Begegnung Du so lange vermieden hast. Diese stellen sich oft als bloße Wächter von Potentialen heraus, für die Du Dich erst als reif erweisen musstest.

Jetzt muss die so erhaltene Gabe, die neue Einsicht in das, was zu tun ist, in ihrer Tiefe verstanden werden und mit zurück in Deinen Alltag und Deine Gemeinschaft gebracht werden. Wir bieten an, Dich dabei ein Jahr lang zu begleiten. Zudem bist Du beim Open Council immer willkommen (siehe Community Angebote).

Visionssuche Termine 2019

El Hierro

Visionssuche auf El Hierro/Kanarische Inseln

Fotoimpressionen

Datum: 6. – 20.11.2019
Ort El Hierro, Kanarische Inseln
Leitung: Holger Heiten & Sylvia Koch-Weser.
Kosten: 890,00 €, zuzüglich 280,00 € für Unterkunft, Transport auf der Insel, Gruppenleihwagen und CO² Kompensation des Fluges über Atmosfair.

Hinzu kommen die Eigenkosten für Reise und Selbstverpflegung zu Beginn und Ende der Gruppe.

Gelber Berg

Queere Visionssuche (Queer Quest), ab 18 Jahren

Fotoimpressionen

Für Menschen, die sich in irgendeiner Form als Queer sehen und damit identifizieren können.

Termin: 15. – 26.05.2019
Leitung: Sabrina Stein & Uwe Stenkamp
Kosten: 870,00 € zuzügl. 255,00 € für Unterkunft und Nutzungsgebühr an Waldbesitzer
Ort: Eschwege Institut Nord-Hessen,

Hinzu kommen Eigenkosten für Anreise und Selbstverpflegung für die ersten 4,5 Tage.

Findhorn

Visionssuche in Findhorn/Schottland

Fotoimpressionen

Datum: 07. – 18.07.2019
Leitung: Holger Heiten und Gesa Heiten
Kosten: 870,00 €, zzgl. Selbstverpflegung und 245,00 € für Unterkunft und Transport zum Visionssuchegebiet

Hinzu kommen Eigenkosten für Anreise und Selbstverpflegung.

Segelschiff

Meeres Queste

Eine Pilgerreise zu Dir selbst und zugleich eine unvergessliche Begegnung mit der wilden Schönheit des Meeres

„Es war wie eine archaische Reise zu jener unbewohnten Insel in uns selbst, angefüllt mit tiefsten Sehnsüchten nach Heilwerden und Nachhause Kommen – und es ist als wäre ich immer schon zu dieser Insel unterwegs gewesen“ Ein Teilnehmer

Ufer am FlußIn der urtümlichen Naturlandschaft des Meeres, spiegelt sich eine urtümliche Kraft in Dir selbst. Ihr näherst Du Dich am besten mit einem traditionellen Segelschiff, weil Du Dich dafür mit allen Sinnen dem Spiel von Wind und Wetter, Wellen und Strömungen öffnen musst.

Die Meeres Queste ist eine Art initiatische Pilgerreise zu einer tieferen Wahrheit in Dir selbst und zugleich eine unvergessliche Begegnung mit der wilden Schönheit der Natur.

Wir segeln dazu auf einem Traditionssegelschiff, zu einer unbewohnten Waldinsel in der Ostsee und gleichzeitig inwendig zu jener unbewohnten Insel in uns selbst.

Dort wirst Du, nach gründlicher Vorbereitung, für eine 36 Stunden Solo-Zeit an Land gebracht, während das Team Tag und Nacht im Base Camp Wache hält und im Notfall ansprechbar ist.

Schau Dir hier einen kurzen Video Clip zur Veranstaltung an:

Der grobe Ablauf wird wie folgt sein:

2,5 Tage segeln und innerlich vorbereiten mit Start ab Kiel
1 Tag intensive Vorbereitung
1,5 Tage und eine Nacht fastend und allein auf der Insel
3 Tage Nachbereitung und zurück nach Kiel segeln

Datum: 21. – 28.07.2019
Leitung: Holger Heiten und Boris Szczesik (Kapitän)
Kosten: 495,00 €, zzgl. Selbstverpflegung u. 355,00 € für Charter des Segelschiffes

Hinzu kommen Eigenkosten für die Anreise.

"The Quest" celebrate your change

Eine Initiation für junge Leute (Alter: 16 - 27 Jahre)

Wer bin ich? was ruft mich? Wie komme ich dahin?

The Quest ist für Leute die sich nichts sagen lassen und doch wissen wollen.

Eine Woche in der wilden Natur, 4 Tage Vorbereitung in der Gruppe, 3 Tage und Nächte allein in der Wildnis und 2 Tage für deine Geschichte und deinen Weg zurück in den Alltag.

Was ist THE QUEST? Eine Video Einstimmung:

Lust auf noch einen weiteren Clip aus dieser Reihe? Dann schau hier mal rein: The Quest Jack Sparrow

Der 80´minütige Dokumentarfilm "Erwachsenwerden in der Wildnis", mit Steven Foster & Meredith Little, der im Clip auszugsweise zu sehen ist, kann hier als DVD bestellt werden: Auditorium Netzwerk

Fotoimpressionen

Termin: 17. – 25.08.2019
Leitung: Holger Heiten, Werner Pilz & Sue Dawson als Älteste
Kosten: 395,00 € zuzügl. 160,00 € Unterkunft und Selbstverpflegung
Ort: Eschwege Institut im Herzen Deutschlands

Hinzu kommen Eigenkosten für Anreise.

Gespräch am Meer

Visionssuche Integrationsworkshop

Ein Unterstützungsworkshop auf halber Strecke des mindestens einjährigen Umsetzungs- und Inkorporations-Prozesses nach einer Visionssuche Erfahrung.

Termine: 01.02.2019 (19:00 Uhr) – 03.02.2019 (ca. 10:00 Uhr)
Leitung: Holger Heiten
Kosten: 195,00 €, zzgl. 95,00 € Unterkunft und Verpflegung

Hinzu kommen Eigenkosten für Anreise.

Die Schwelle

Freie Praxis für rituelle Einzelbegleitung und Beratung

Eschwege Institut

In Einzelsitzungen mit Holger Heiten und/oder Gesa Heiten werden die Erfahrungen aus den gemeinsam erarbeiteten Natur-Aufgaben ausgewertet und vertieft.

Ort: Eschwege Institut oder nach individueller Vereinbarung.

 

 

 

 

Community-Angebote

Open Council

Open Council

Kostenlose Treffen, zum im Kontakt bleiben und in Kontakt kommen

Termine: 2018: 15.12.2018 Online anmelden
2019: 16.03.2019 Online anmelden-->
2019: 21.12.2019 Online anmelden-->
Umlage: 25,00 € (für Energie und Vollverpflegung, so bleibt es auch für uns kostenlos). Übernachtung + Frühstück = 28,00 € mehr (bitte anmelden)

Mit Herz und Hand

Herz und Hand Camps

Community-Tage der Ermutigung

In Kontakt kommen, oder in Kontakt bleiben, durch einen Tag gemeinsame einfache Arbeit auf dem Institutsgelände und einen Tag miteinander im Council sein.

Termine: 14.03.2019 ab 19:00 Uhr – 17.03.2019 ca. 10:00 Uhr
Preis: Eine Nacht und ein Tag sind gegen Mithilfe frei, jede weitere Übernachtung: 55,00 € für Kost & Logis
(bitte anmelden und 15,00 € anzahlen)
Leitung: Holger Heiten
Ort: Eschwege Institut

Mit Herz und Hand Camps

Verbinde eine Auszeit in schöner Natur und guter Gesellschaft, mit einigen Stunden sinnvoller Arbeit

HerzundHand Camps1

Netzwerktreffen: Council Mitte

Austausch, Ermutigung und Supervision für Praktizierende aus der Council-Arbeit.

Termin: 15.bis 17.02.2019
Preis: 85,00 € Orga-Pauschale + Kost & Logis

Ausbildung

 

 

 

Hinter den Höfen 10, 37276 Neuerode, Tel.: +49 (0)5651 951360, Fax.: 952144, Mobil.: +49 (0)172 6315620, info@campus-peregrini.de, www.campus-peregrini.de

Die Weiterbildungs-Akademie des Eschwege-Instituts

Der Campus Peregrini, ist zuständig für den Bereich Aus- und Weiterbildung, inklusive aller Fachthemenseminare. Er führt auch betriebsinterne Fortbildungen, Teamentwicklungen und Fachvorträge durch.

Qualitätsreferenzen: Als geprüfte Weiterbildungseinrichtung, darf das Qualitätssiegel der Weiterbildung Hessen e.V. geführt werden. Außerdem sind das Eschwege Institut, der Campus Peregrini und alle Fachthemenseminare durch das Institut für Qualitätsentwicklung des hessischen Kultusministeriums akkreditiert worden. Schulpädagog/innen können also Fortbildungspunkte erhalten. Das Eschwege Institut ist Mitglied der IGFH, des deutschsprachigen Visionssucheleiter/innen Netzwerkes, des Wilderness Guides Councils in den USA, sowie des European Council Networks.

Campus PeregriniAusbildung in initiatischer Prozessbegleitung und Visionssuche-Leitung

 

AusbildungZweijährige Berufs-begleitende Ausbildung in Initiatischer Prozessbegleitung und Visionssuche-Leitung

Starttermin für die nächste Ausbildungsgruppe: 02. – 05.05.2019

Campus PeregriniCouncil Ausbildung

In Kooperation mit der Ojai Foundation und der School of Lost Borders in Kalifornien

Ausbildung zum Council Trainer

Council“ ist eine gewaltfreie und gemeinschaftsbildende Kommunikationsform in Gruppen, die das Zuhören in den Mittelpunkt stellt und mit „zu Rate sitzen“ übersetzt werden könnte.

In Kooperation mit der Ojai Foundation (www.ojaifoundation.org) bietet der Campus Peregrini jährlich eine Reihe von Fachthemenseminaren an, die sowohl Teil der IP- Ausbildung, als auch des europäischen Council Ausbildungs-Curriculums sind.

Ausbildung

 

 

 

Hinter den Höfen 10, 37276 Neuerode, Tel.: +49 (0)5651 951360, Fax.: 952144, Mobil.: +49 (0)172 6315620 info@campus-peregrini.de, www.campus-peregrini.de

Die Weiterbildungs-Akademie des Eschwege-Instituts

 

Fachthemen-Seminare, für alle Interessierten offen

Die Fachthemenseminare sind durch das Institut für Qualitätsentwicklung des hessischen Kultusministeriums akkreditiert worden. Schulpädagog/innen können also Fortbildungspunkte erhalten.

Meredith Little Seminar

Meredith wird im Herbst 2020 wieder ein Seminar im Eschwege Institut anbieten, nähere Infos folgen sobald sie zur Verfügung stehen.

Meredith LittleMeredith Little

und ihr Mann, Steven Foster, haben 1977 Rites of Passage, Inc. und 1981 The School of Lost Borders gegründet. In diesen Zentren leisteten sie die Pionierarbeit für Verfahren und Wirkungsweisen von pankulturellen Übergangsriten in der Wildnis und von Naturtherapie. Die Essenz ihrer Arbeit ist in vielen Veröffentlichungen, einem preisgekrönten Dokumentarfilm sowie in der von ihnen verfassten Standartliteratur festgehalten (Literaturliste auf Wunsch). Seit Stevens Tod im Jahr 2003 gibt Meredith auf den verschiedenen thematischen Ebenen, vermehrt ihre Erfahrungen zur Arbeit mit Tod und Sterben, mit dem Schatten und mit  Vergebung weiter.

Die Entdeckung des dritten Pols

Du bekommst nicht was Du Dir wünscht, sondern das woran Du glaubst. Wie wir unsere Wirklichkeit mit erschaffen.

 

Sir Wally HerbertSir Wally Herbert (1934 – 2007), einer der letzten großen Polarforscher und Entdecker, der im Auftrag des Vereinigten Königreiches über 2000 Buchten und Berge rund um Nord- und Südpol vermaß und benannte sowie an beiden Polen war, sprach in den letzten Jahren seines langen Lebens nur mehr von dem 3. Pol, einer Art mystischen Mitte, einem „inneren Zuhause“, zu dem er vordringen möchte. Im Gegensatz zur Landkarte der physischen Welt, gäbe es auf den inneren Landkarten der meisten Menschen, an dieser Stelle noch große weiße Flecken.

Regenbogen

 

Von Dem dritten Pol, Deinem inneren Zuhause, getrennt zu sein ist eine Geschichte die Du wähltest zu glauben. Dies kannst Du Dir oft anders wünschen, doch die bittere Wahrheit ist, dass Du nicht bekommst was Du Dir wünscht, sondern das, was Du glaubst.

Die Weise, wie wir angenommen oder abgelehnt werden, wenn wir auf die Welt kommen, legt jedoch den Grundstein für eine andere Geschichte, die wir uns fortan, bewusst oder unbewusst über unser Hiersein erzählen. Sie bestimmt unsere Wirklichkeit mehr als alles, was danach folgt und erzählt nicht selten von Getrenntsein sowie von Bedingungen an die scheinbar geknüpft ist, ob wir der Liebe würdig sind.

TanzendeDieses Seminar ist für jene, die den Mut haben zu überprüfen, ob sie sich diese Geschichte noch weiterhin glauben wollen und die erforschen wollen, wie sie entstand.

Im Mittelpunkt steht die am Eschwege Institut entwickelte Königs-Metapher, ein Verfahren, das Dir die volle Souveränität über Deine Prozesse zurückgibt und Dich aus alten Beschlüssen und Opferrollen entbindet.

8 Tage lang wollen wir, zur schönsten Jahreszeit, einen geschützten Erfahrungsraum bieten, der täglich bis mittags durch viel Körperarbeit, wie Yoga, tantrischen Übungen, Tanz und Meditationen aufgebaut wird. Nachmittags untersuchen wir, schrittweise die Rüstung, die wir uns zum Schutz gegen den Schmerz, nochmals zurückgewiesen zu werden, zugelegt haben. Schließlich beginnen wir, eine neue und dienlichere Geschichte unsres Hierseins zu erzählen und üben, mit ihr in unseren Alltag zurück kehren zu können.

Bitte informiere Dich hier ausführlicher über dieses Projekt, zu dem wir nur 12 Teilnehmer/innen, nach Auswertung eines entsprechenden Fragebogens aufnehmen.

Termin: 18. – 25.06.2019
Leitung: Holger Heiten, Dr. Ron Kunga Lacoste und Christiane Heiß
Preis: 730,00 €, zzgl. Kost & Logis

Spiegeln – Bestärkung zum Wachsen

Die Psychodynamik empathischer Begleitung beim Selbstverstehen

SpiegelnWie hören wir den Geschichten derer zu die von kontemplativen Spaziergängen zurückkehren und welche Weise der Antwort darauf, hilft ein Leben zu gestalten, das tiefer und reicher, sowie von größerem Gewinn für unsere Gemeinschaften ist?

Dieses Training setzt ein wenig Erfahrung mit der Kunst des Spiegelns voraus. Wir werden untersuchen, wie kollektive Mythologie, universelle Archetypen und archetypische Dynamiken in Geschichten zum Ausdruck kommen und für die Kunst des Spiegelns zum Tragen kommen.

Wir werden neben der verbalen, verschiedene andere Formen von „empathischem Erzählen und Spiegeln“, wie Bewegung, Tanz, Gesang und andere künstlerische Ausdrucksformen untersuchen.

Wir werden zu gezielten Schwellengängen in die Natur gehen, anhand unserer Erlebnisse die menschliche Natur tiefer erfahren und lernen, einen persönlichen Mythos Mythen, sowie die vier Personata der menschlichen Natur herauszuhören und zu spiegeln.

Termin: 20. – 23.09.2018 Online anmelden
19. – 22.09.2019 Online anmelden
Leitung: Holger Heiten
Preis: 360,00 €
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.

 

Männer Seminare

Initiation ins Mann-Sein

Eine Jahresbegleitung auf dem Weg des Königs

 

Ein einjähriger Prozess, der mit dem Seminar „Der entbundene König“ anfängt und im Seminar „Der Weg des Königs“ (genau ein Jahr später oder zu irgendeinem folgenden Pfingsten) ankommt.

Die Zeit dazwischen ist Deine „Schwellenzeit“ oder „Heldenreise“, zu der Du am Ende des Seminars „Der entbundene König“ aufbrichst. Die Königsmetapher und entsprechende Methoden, mit denen wir dort arbeiten, helfen Dir eine neue Souveränität über Dein Leben und Deine eigenen Prozesse zu erlangen.

Dieses Sichtbar-Werden, Deine neue Präsenz, wird Dich während Deiner Heldenreise thematisch begleiten und als Resonanz entsprechende Herausforderungen und Prüfungen in Dein Leben anziehen. Um diese bestehen zu können, bekommst Du von uns wechselnde Übungen an die Hand, die Dir helfen werden, an Deinen Themen dran zu bleiben.

Für Hürden, die „Mann“ alleine nicht nehmen kann, bekommst Du Unterstützung von uns und der Gemeinschaft der anderen Männer im Unterstützungsworkshop „Einkehr der Könige“, auf halber Strecke zum Ziel.

Ausführliche Infos, wie die Jahresbegleitung genau aussieht,sind hier zu finden

 

Die Seminare der Jahresbegleitung im Einzelnen

Der entbundene König

Eine 5-tägige initiatische Reise durch das Rad männlicher Archetypen

 

Mögliche Termine:

07. bis 11.06.2019, Online anmelden
mit Holger Heiten und Peter Gimmi

16. bis 20.10.2019, Online anmelden
mit Holger Heiten und Dr. Ron Kunga Lacoste

Im Seminar erarbeiten sich die Teilnehmer, mit ihrem ganzen Mut und ihrer Ehrlichkeit, was für ein Mann noch in ihnen verhindert wird und wodurch diesem der Weg ins Leben freigemacht werden könnte. Im Mittelpunkt steht die am Eschwege Institut entwickelte Königs-Metapher, ein Verfahren, das Dir die volle Souveränität über Deine Prozesse zurückgibt und Dich aus alten Beschlüssen und Opferrollen entbindet. Der Prozess mündet in einer initiatischen Prüfung in der Natur, mit der der neu gewonnene Status Quo bestätigt und gefeiert werden kann.

395,00 € (inkl. MwSt.), zuzüglich Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang.

Ort: Eschwege Institut

 

Männer Seminare

 

Unterstützungs-Workshop "Einkehr der Könige"

 

22. bis 24.11.2019, Online anmelden
mit Dr. Ron Kunga Lacoste und Holger Heiten

Zwischen dem Anfangs- und dem Ziel-Seminar, werden in diesem zweieinhalbtägigen Unterstützungs-Workshop Themen gemeinsam angegangen, die „Mann“ üblicherweise alleine nicht meistern kann.

Dabei wird es um die gemeinsame Forschung nach den Quellen selbstverhindernder Kräfte gehen und darum, wie diese wieder für die königlichen Vorhaben, dienstbar gemacht werden können. Außerdem wird es darum gehen, wie Du Dich als König, verlässlich des kleinen verletzten kindlichen Jungen in Dir annehmen und eine tragfähige Beziehung zu ihm aufbauen kannst.

295,00 € (inkl. MwSt.), zuzüglich Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang.

Ort: Eschwege Institut

 

Der Weg des Königs

In Würde leben, zum Wohle aller

 

07. bis 11.06.2019(Pfingsten), Online anmelden
mit Dr. Ron Kunga Lacoste, René Querengässer und Markus Hirschmann

Der mindestens einjährige Prozess der Selbsterforschung und Rückerlangung Deiner eigenen Souveränität, mündet in diesem Seminar und in die Erstellung einer Landkarte vom „Königreich Deines eigenen Lebens", in dem Du Dich verorten kannst und in der Kenntnis vom "Inneren Vorstand". Du gelangst schließlich an den Punkt, wo keine Täuschung den Blick auf Dein Leben mehr verstellt und Du die Wahl hast, ein Mann zu sein, der trotz aller eventuellen Ernüchterung, bleiben kann, der in seiner Präsenz, in seinem Körper, seiner Verantwortung und Mitte sowie seinem Commitment bleiben kann, komme was wolle. Dies ist aus unserer Sicht der eigentliche Moment der „Initiation ins Mann-Sein“.

365,00 € (inkl. MwSt.), für Männer die einen anderen mitbringen: 180,00 € (inkl. MwSt.) zuzüglich Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang.

Ort: Eschwege Institut

 

Fragebogen zur Selbsteinschätzung „Fühlst Du Dich ‚Mann‘ genug?“

 

EllhornDieser Fragebogen will Dir dabei helfen, Dich in einigen spezifischen Aspekten des Mannseins besser einschätzen zu können. Lerne dabei gleichzeitig in welchen der vier archetypischen männlichen Bereichen oder Qualitäten Du ausgeglichen, bzw. aus dem Gleichgewicht geraten bist und was Du diesbezüglich unternehmen könntest.

Ken Wilber sagt, dass alles was wir bezüglich unseres persönlichen Wandels tun können ist, die Achtsamkeit zu erhöhen.

Nutze den Fragebogen als ersten Schritt!

Fragebogen zur Selbsteinschätzung

Flying Boys

Abholen und Begleiten nichterwachsener Männer in der sozialen Arbeit

Wann: 14. – 16.06.2019
Wie viel: 198,00 €
Leitung: Holger Heiten
Wo: Sobi – Sozialpädagogisches Bildungswerk, Achtermannstr. 10-12, 48143 Münster

Telefon: (0251) 51 11 77
info@sobi-muenster.de
www.sobi-muenster.de

Ins Vater-Sein wachsenVater Sein

Die bewusste Entscheidung ein Vater zu sein.

Ein viertägiger Workshop für Männer mit Kinderwunsch, für werdende Väter und für Väter mit Kind(ern), für alle, die den Schritt in eine bewusste Vaterschaft gehen wollen.

04. – 07.07.2019 mit Gunter Beetz und Benjamin Jäger

360,00 € (inkl. MwSt.), zuzüglich Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang.

Pilotprojekt: Initiation für FrauenInitiation für Frauen

 

Im Mittelpunkt wird die am Eschwege Institut entwickelte Königinnen-Metapher stehen, ein Verfahren, das Dir die volle Souveränität über Deine Prozesse zurückgibt und Dich aus alten Beschlüssen und Opferrollen entbindet.

Durch die frauengemäße Initiation führen eine Älteste, eine mittelalte und eine junge Frau.

29.05. – 02.06.2019 mit Gesa Heiten, Sue Dawson und Elisa Sievers

395,00 € + Kost & Logis

 

 

 

Männer-Einstiegsseminar

Rat im Rad

Ein Seminar für Frauen, die lernen wollen, die eigenen Themen mit Hilfe des Lebensrades ganzheitlich zu verstehen

Rat im RadDie Arbeit mit dem Medizinrad, auch Lebensrad genannt, basiert auf der uralten Vorstellung vom menschlichen Leben als einem Zyklus von Geburt, Reife, Tod und Wiedergeburt, eingebettet in den Kreislauf der Natur und der Welt. Erweitert wird die indianische Psychologie des Medizinrades – das bei uns als „keltisches Lebensrad“ in unserem Unbewussten wirkt – mit C.G. Jungs Lehre der Typologie. Die Arbeit mit dem Medizinrad ermöglicht uns, das eigene Thema oder die eigene Absicht aus mehreren Perspektiven zu beleuchten und stimmige Lösungen für ein anstehendes Problem zu finden.

Termine: 21.11. (09.30 Uhr) – 25.11.2018 (19:00 Uhr), Online anmelden
13.11. (09.30 Uhr) – 17.11.2019 (19:00 Uhr), Online anmelden
Die Anreise am Vortag, bzw. Abreise am Tag nach dem Seminar ist möglich.
Leitung: Renata Jenny & Gesa Heiten
Preis: 395,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.
Ort: Eschwege Institut
Veranstalter: Campus Peregrini

radical-joy

RADICAL JOY FOR HARD TIMES

Ein Workshop mit Trebbe Johnson

Hilfreiche Methoden, angesichts von Naturzerstörung und Ungerechtigkeit, achtsam, offen und handlungsfähig zu bleiben

29.08. – 01.09.2019 mit Trebbe Johnson

360,00 € (inkl. MwSt.), zzgl. Kost & Logis

The Way of CouncilFachthemen-Seminare zum Themenkreis "The Way of Council" für alle Interessierten offen

 

„Council“ ist eine gemeinschaftsbildende, Resilienz fördernde und gewaltfreie Kommunikationsform in Gruppen, die das Zuhören in den Mittelpunkt stellt und mit „zu Rate sitzen“ übersetzt werden könnte. Die Ojai Foundation in Kalifornien, hat „Council“ in jahrzehntelanger Forschung und Praxis, zu einem modernen Handwerkszeug für die Entwicklung von Gemeinschaftskultur, die Gestaltung von Prozessen, Krisen und Konflikten, sowie zur Würdigung von Erreichtem, weiterentwickelt.

 

Council Ausbildung

In Kooperation mit der Ojai Foundation (www.ojaifoundation.org) und der School of Lost Borders (www.schooloflostborders.com) bietet das Eschwege Institut dazu eine Reihe von Fachthemenseminaren an. Nähere Seminarinformationen sind jeweils unter dem Angebot anklickbar, oder unter der Rubrik „Way of Council“ zu finden:

 

 

Council Grundlagenseminar

Zeitgemäße nichthierarchische und gewaltfreie Kommunikationsformen in Gruppen

Holger HeitenFür Menschen die prozessbegleitend mit anderen Menschen arbeiten ist eine Herangehensweise, die das Zuhören in den Mittelpunkt stellt, von vitaler Bedeutung. In diesem Einführungskurs werden die Grundlagen der gewaltfreien Kommunikationsform „Council“ vermittelt. Eine Bereicherung für alle, die mit Gruppen von Erwachsenen und Jugendlichen arbeiten oder arbeiten wollen. Im Seminar geht es u.a. um den Einsatz von Council zur Gestaltung von Prozessen, Krisen und Konflikten, sowie zur Würdigung von Erreichtem. Council ist ein Weg zur Förderung der Selbstachtung und Selbstachtsamkeit des Einzelnen, sowie der Kommunikation miteinander und anderen Beteiligten, wie z.B. Eltern, Sozialpädagogen u./o. Lehrkräften.

Generell wird es darum gehen, wie der „Way of Council“ für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten nutzbar gemacht werden kann.

 

Holger Heiten ist Council Trainer und in der Tradition der Ojai Foundation, von Gigi Coyle und Marlow Hotchkiss im „Way of Council“ und von Amber McIntyre und David Jessup in „Paar - Council“ ausgebildet. Das von ihm mitgegründete und geleitete Eschwege Institut mit seinem Campus Peregrini, ist gleichzeitig auch einer der europäischen Veranstaltungsorte für die Council Ausbildung in Kooperation mit der Ojai Foundation und der School of Lost Borders in Kalifornien.

Heike Talea EschHeike Esch ist Council Facilitator, ausgebildet in der Tradition der Ojai Foundation, von Gesa & Holger Heiten. Ihr Herz schlägt dafür, Council in unterschiedliche Kontexte zu tragen: sie ist tätig an Grundschulen, einem Gymnasium, an der Universität Münster im Fachbereich Ethnologie und hütet gemeinsam mit anderen Frauen seit 7 Jahren das offene Frauencouncil in Münster.

 

Termine: 2018: 11.10. – 14.10.2018 Online anmelden 2019: 21.03. – 24.03.2019 Online anmelden
2019: 10.10. – 13.10.2019 Online anmelden
Leitung: Holger Heiten & Heike Esch
Preis: 360,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.
Ort: Eschwege Institut
Veranstalter: Campus Peregrini

Council Praxis Vertiefung

The Way of Council

Eine vertiefende Begegnung mit dem Spirit des Council

Dadurch dass am 2. Tag, außerhalb der täglichen Council Zusammenkünfte, geschwiegen wird, entsteht einerseits ein starker Fokus auf den Geist des Councils und andererseits die Atmosphäre eines Schweige – Retreats.

 

 

Termine: 2018: 29.11. – 02.12.2018 Online anmelden
2019: 28.11. – 01.12.2019 Online anmelden
Leitung: Holger & Gesa Heiten
Preis: 360,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.

Council des Unerhörten

„Für die persönliche Entwicklung wichtige Erlebnisse“, können erst wirklich in uns landen und fruchtbar werden, wenn sie von einem echten Gegenüber gehört und gewürdigt worden sind.

Gespräche

Das gilt auch für die nie erzählten bzw. unerhörten Geschichten unserer Eltern und Großeltern. Geschichten z.B. des 2. Weltkriegs, oder ähnlich verstörender Erfahrungen, lasten noch auf uns. Sie gehören gewissermaßen zu einer psychischen und zum Teil kollektiven Unterweltreise, die erst beendet werden und uns zum Wachstum dienen kann, wenn sie gehört und gewürdigt worden sind.

Teil des Seminars werden deshalb auch angeleitete Loslösungs- und Würdigungsprozesse sein.

Termin: 04. – 07.04.2019,
Leitung: Galit Hanien, Shay Hanien, Holger und Gesa Heiten
Kosten: 360,00 €

Logo Flesh & SpiritFlesh & Spirit - Paar Council Seminar

Mit Shay und Galit Hanien aus Haifa

Shay und Galit Hanien, dieselben Council Trainer, mit denen wir im April gemeinsam den „Council des Unerhörten“ anbieten, kommen im Juni nochmal, um diese Paar Council Seminar abzuhalten.

12. (16:00) - 15. (11:00) September 2019,
Leitung: Galit Hanien & Shay Hanien
Kosten: 360,00 € + Kost & Logis
Veranstaltungsort: Eschwege Institut
Veranstalter: Campus Peregrini

 

 

Council in Schulen Programm

Council in Schulen I

Ein Einführungsseminar mit Gesa und/oder Holger Heiten

Council in Schulen

 

Ein zweitägiges Seminar für Lehrer, Schulsozialpädagogen, Psychologen, Eltern und alle, die professionell oder ehrenamtlich mit oder in Schulen arbeiten.

Autorisiert durch Joe Provisor, dem Leiter des erfolgreichen Council in Schulen Programms in Los Angeles.

Termin: Nach Vereinbarung, ab einer Gruppengröße von 8 Teilnehmer/innen,
Leitung: Gesa Heiten und/oder Holger Heiten
Veranstalter: Campus Peregrini

Fachthemenseminar zum Thema Beziehung

 

Bindung ohne Fesseln

Bindung ohne Fesseln

Beziehung als glücklicher Rahmen für persönliches Wachstum

Selbstbestimmtheit und Nähe zusammen zu leben ist kein Widerspruch, sondern eine Form der Liebe, in der man sich einander zuwendet und aneinander wächst. Damit Liebe sich wieder als unbedingtes Interesse am Wachstum des Anderen ausdrücken kann, müssen wir uns der Mechanismen bewusst werden, die dies verhindern wollen. Wenn dies in einer vertrauensvollen und nicht wertenden Umgebung geschehen kann, wird es möglich, wahre Quantensprünge und Erneuerungsqualitäten in der Beziehung zu erleben.

Mit intuitiven Spaziergängen in der Natur, dem entwicklungspsychologischen Model der Vier Schilde, und der Einbeziehung von neurobiologischen Zusammenhängen, wollen wir miteinander ein tieferes Verständnis unserer Paardynamik ergründen. All dies, sowie Entwicklungsmodelle, wie die U-Theorie von Scharmer, oder der Spiral Dynamics, geben uns eine Beziehungs-Landkarten an die Hand, mit dessen Hilfe wir Beziehung ganz neu erproben können.

Gerade das Wissen um den natürlichen Ablauf von Prozessen, die in die Tiefe führen, kann uns helfen ab und an innere Stimmen zu verstehen, die in uns auftauchen, wenn wir ganz neue Wege miteinander versuchen. Das U-Modell erklärt beispielsweise anschaulich, mit welchen Stimmen innerlich (und auch äußerlich) zu rechnen ist, wenn ich auf der Suche nach einer neuen Weise bin. Von der Stimme der Kritik, die sich immer zeigt, wenn ich noch auf der Ebene des Verstandes bin, hin zur Stimme des Zynismus, wenn ich versuche mein Herz verschlossen zu halten und hin zur Stimme der Angst, wenn ich versuche möglichst die Kontrolle zu behalten. All dies kann ich an mir besser akzeptieren, wenn ich weiß, dass es ein ganz normaler Prozess ist, dem ich unterliege.

Darüber hinaus wird der Fokus darauf liegen zu lernen, dem "Dritten", der gemeinsamen Mitte, mit Hilfe von Paar-Council eine Stimme zu geben. Hierbei sehen wir die Beziehung als eigenes Wesen, mit eigenem Auftrag. Sie kann sich an den tieferen Grund für die Verbindung beider Partner miteinander noch erinnern, wenn diese ihn längst aus den Augen verloren haben. Paare die dem "Dritten" immer wieder Gehör schenken, schaffen sich dadurch eine gesunde Grundlage, bzw. helfen ihrer Paarbeziehung zu gesunden.

Am Ende werden wir uns gegenseitig in die Freiheit entlassen, die sowohl unsere Beziehungen, als auch unsere Seelen zu ihrer glücklichen Entfaltung brauchen. Wenn Bindung den Charakter von Fesseln verliert, kann Liebe sich wieder als das offenbaren, was sie ureigentlich ist: Voraussetzung zur Selbstwerdung und Kompass für den Weg nach Hause.

Termine: 29.08. – 01.09.2019
Leitung: Holger & Gesa Heiten
Preis: 395,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.

 

Authentisches Selbstmarketing

So werden deine Herzensprojekte lebendig

Wahrscheinlich hast du viel in dich und deine Ausbildung investiert. Wie gelingt es dir, deine Talente und Angebote unter die Leute zu bringen? Wie gut bist du sichtbar für potenzielle Kunden und welchen konkreten Nutzen willst du für sie stiften? Wie gelingt es dir neue Kunden zu begeistern?

Authentisches Selbstmarketing beginnt mit Selbstentdeckung.

Dieser Workshop ist für dich, wenn du bereit bist für eine Reise hin zu dir. Was du erntest, ist ein neues Verständnis deiner Stärken, Kompetenzen und inneren Quellen für Erfolg. Mit dieser Klarheit fällt es dir leichter sichtbar zu sein und deine Angebote gezielt zu offerieren.

Das erwartet dich:

Wir arbeiten in einer kleinen Gruppe mit max. 8 Personen, so dass es Qualitätszeit und Aufmerksamkeit für alle sowie Gelegenheiten zum Austausch gibt. Anders als in üblichen Marketing-Workshops stellen wir das SELBST in den Mittelpunkt. Unser Verständnis der Wirkprinzipien für ein gelingendes Selbstmarketing erweitern und vertiefen wir mit Hilfe eines Kompasses als verlässliches Werkzeug und der wilden Natur als Inspirationsquelle.

Das erntest du:

• Du erkennst deine Stärken, Kompetenzen und Motive und findest deine Art, sie durch dein Wirken auszudrücken.
• Du entwickelst ein persönliches Zielbild und dein WOFÜR. So behältst du Fokus und schaffst Resonanzraum.
• Du erstellst eine zu dir passende Strategie und öffnest Wege zu deinem Ziel.
• Du entdeckst, was du schon jetzt zur Verfügung hast, um dich voran zu bewegen, und du klärst, was du noch brauchen kannst.

Gelingendes Selbstmarketing ist ein Prozess, der dich in Richtung der Ziele bringt, die du für dich willst und der richtige Moment zu beginnen ist JETZT.

Termine: 04.10. – 07.10.2018
Leitung: Ina Deicke
Preis: 360,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.

Retreat "Inne Halten"

 

 

Auszeit mit Halt gebender Struktur

 

Wir bieten auch ein umfangreiches Retreat Programm.

Eine Auszeit mit Halt gebender Struktur, die mit den o.g. Einzelsitzungen kombiniert werden kann.

 

 

Februar Retreat im Eschwege Institut

Februar Retreat im Eschwege Instituteine 7-tägige Auszeit mit einem rund um sorglos Paket 18. – 24.02.2019

 

Mit dem Februar Retreat wollen wir einmal eine 7-tägige Auszeit mit einem rund um sorglos Paket und einer wirklich einrahmenden und Halt gebenden Struktur anbieten. D.h. es wird für zwei leckere Vollwert-Mahlzeiten am Tag gesorgt sein, morgens wird es ein Meditationsangebot und spät nachmittags eine Council Runde in der Yurte geben. Diese nachmittägliche Runde wird auch die Gelegenheit bieten Geschichten von intuitiven Spaziergängen mitzuteilen und gespiegelt zu bekommen. Ansonsten wäre einfach Zeit zum Sein, zum Entspannen, Spazieren, Lesen, Schreiben und einfach die Seele baumeln lassen.

 

Termine: 18. – 24.02.2019
Leitung: Holger
Preis: 340,00 € zzgl. 455,00 € für Kost und Logis und Nutzung aller Angebote
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.

Die Entbindung vom Norden

Ein Seminar für Männer und Frauen im Alter von 60 + Jahren (Ausnahmen wären üblich), die das Bedürfnis nach Initiation in die Rolle eines / einer Ältesten verspüren

„Sag mir, was willst du anfangen
mit Deinem einzigen, wilden und kostbaren Leben?“
Mary Oliver

Hat die letzte Lebensphase etwas Schönes?
Öffnen sich auch hier neue Möglichkeiten?
Wie gestalte ich diesen letzten Weg, das „alt werden“?
Was „geht“ noch und was kommt Neues dazu?

Welche Vorbilder habe ich für das Alt werden? Welche Möglichkeiten habe ich? Was ist zu gestalten und was ist einfach „Schicksal“? Gibt es noch wertvolle und wichtige Aufgaben, die immer noch auf mich warten?

Unser Seminar „Die Entbindung vom Norden“ bietet einen Raum, wo Menschen in „einem gewissen Alter“ solche interessanten und wesentlichen Fragen ganz persönlich unter sich erforschen und mögliche Antworten finden können. Dieser Forschungsraum entsteht nach dem uralten Prinzip des „Dialogs“. Seit Urzeiten wird diese Gesprächsform genutzt, um wichtige Lebensfragen zu klären. Wie können wir das, was an lebendigem Schatz in uns ist so einsetzen, dass wir uns selbst und Andere bereichern?

Uns leitet in diesem Seminar die Metapher des „Lebensrades”: Die Entbindung vom Norden

Verantwortung und Leistungsdruck, sowohl im Persönlichen als auch in beruflichen Bereichen können langsam abgelegt werden. Das fällt uns oft schwer, waren wir doch aktive, verantwortungsvolle BürgerInnen, geschätzte MitarbeiterInnen und Eltern. Und was sind wir jetzt? Die Antworten auf diese Fragen entwickeln sich erst, wenn wir den Mut haben, uns von unseren vorherigen Selbstdefinitionen zu trennen. Solche Trennungen sind eine Art der Entbindung. Was uns Halt und Bedeutung gegeben hat, hat uns auch gebunden. Jede Entbindung braucht eine Hebamme und das sind wir füreinander in diesem Seminar.

Wir werden Gelegenheit bekommen, in einer speziell auf Älteste einer Gemeinschaft zugeschnittenen Weise, Solo-Zeiten zu verbringen. Wenn dann die Prüfungen bestanden sind und wir die freude- und kummervollen Mysterien unseres Lebens berührt haben, werden wir die Möglichkeit bekommen, den "gelben Stein" entgegen zu nehmen, das Symbol für unsere Rolle als Älteste.

Eckpfeiler des Seminars sind: Das im Leben „Gewonnene“ betrachten im Hinblick auf neue Rollen. Hinein spüren in die eigene Geschichte und in das uralte Wissen über Funktionen und Bedeutungen von Ältesten. Zeugen dieser Entbindung sind junge Menschen, die zur gleichen Zeit vor Ort in einem Parallel – Seminar an eigenen Geschichten arbeiten. In diesem Dialog wird Erfahrung, Hoffnung und Mut zu Neuem zusammengeführt.

Sicher ist: Die Notwendigkeit loszulassen, was nicht mehr gilt, ist der Anfang des einzigen, wilden und kostbaren Lebens. Beginnen wir jetzt.

 

Dr. Ron "Kunga" Lacoste

*1946, kann auf eine vielseitige Karriere im Bildungsbereich sowie als Geistlicher, Ph.D. Curriculum and Instruction, Beamter und Organisationsentwickler in einem weltweit agierenden Konzern zurückblicken. Seit 2011 ist er im Ruhestand und jedoch bis heute, Fakultätsmitglied bei uns in der Weiterbildungs-Akademie des Eschwege-Instituts. Er ist geschätzter Initiatischer Prozessbegleiter und ebenso geschätzter Organisationsentwickler für Business Quest Network und diversen anderen Firmen.

 

Annebärbel ClaussenAnnebärbel Claussen aus Lauenburg wird ab jetzt den weiblichen Teil der Seminarleitung, neben Dr. Ron Kunga Lacoste übernehmen.
Annebärbel ist 70, Visionssuche Leiterin (School of Lost Borders), Systemische Beraterin und Supervisorin (ISS, GfGO, KSA), Sensitive Lebensberaterin, Ausbilderin "Meditation und Heilen", Hypnotherapie (Milton Erikson) und Pastorin i.R..

Termine: 14. – 17.08.2019
Leitung: Dr. Ron "Kunga" Lacoste & Annebärbel Claussen
Preis: 295,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.
Ort: Eschwege Institut

Krank-sein als Held/innenreise

Integrationshilfe und tieferes Verstehen von Krankheits- bzw. Genesungswegen

An einer schweren Krankheit zu leiden, oder ein schwieriger Genesungsweg nach einem Unfall, kann uns in eine tiefe Krise stürzen. Der Weg, den wir dann betreten, mit seinen Ängsten, Ungewissheiten und schwierigen Entscheidungen, durchkreuzt unsere Lebensentwürfe und die Vergänglichkeit drängt sich ungefragt als neuer großer Lehrer auf.

Die Perspektive auf unser Dasein, auf Sinn und Handeln in unserem Leben, verändert sich. Wir erhalten Einsichten, die eine Art verpflichtenden Charakter haben. Durch eine solche Zeit zu gehen ist deshalb eine individuelle Held/innenreise, die einen auf irreversible Weise verändert.

Deshalb sollten wir uns nicht wundern, dass es unmöglich erscheint, sich sogar als Verrat anfühlen würde, danach unser altes Leben wieder aufnehmen zu wollen.

Dieses Seminar soll Dir helfen, Deinen Krankheits- bzw. Genesungsweg neu zu verstehen. Es soll Dir Gelegenheit sowie Methoden geben, Dich in Deiner ganz persönlichen Held/innenreise zu verorten und das Geschenk zu erkennen, dass sie für Dich bereithält. Dieses Geschenk erweist sich nicht selten als die Tür in einen neuen und tiefer empfundenen Abschnitt Deines Lebens!

 

Termine: 07. – 10.11.2019
Leitung: Kai Krüger
Preis: 360,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.

Achtung: Es geht um keine die Krankheit behandelnde Methoden, sondern lediglich um eine neue Haltung zu ihr.

Fortbildung für Trainees und Kolleg/innen

 

Sommercamp

Zum Thema: Kurzformatige Übergangsrituale am Beispiel des Walk A Way

13. – 17.08.2019, Leitung: Hendrik Hadlich und Kathrin Wicknig

Zur schönsten Jahreszeit wird sich das gesamte Gelände des Eschwege Instituts, bzw. des Campus Peregrini, in ein Sommercamp verwandeln. Wir werden unsere Mahlzeiten gemeinsam in einer Tipi-Outdoor-Küche zubereiten, z. T. in Zelten wohnen, an Lagerfeuern sitzen und so oft wie möglich unter freiem Himmel tagen.
So erschaffen wir eine praxisnahe Situation, wie wir sie auch in der Arbeit mit Outdoor Gruppen vorfinden.
Im Mittelpunkt dieser Zeit wird die Selbsterfahrung eines vollständigen Solo-Formates in Form eines Walk a Way stehen. Alle Teilnehmer/innen werden also selber Vorbereitung, Solonacht und Abschlusszeremonie eines solchen Formates durchlaufen.

Danach wird es Raum für Erfahrungsaustausch, fachliche und theoretische Untermauerung und Zielgruppenorientierte Arbeitsgruppen geben. In diesen Gruppen werden die verschiedenen denkbaren Zuschnitte von Solo Formaten, für z.B. Kinder, Jugendliche, Adoleszente, Erwachsene etc., sowie die Bedingungen ihrer Umsetzung, wie z.B. Planung, Werbung, Verhandlung, Sicherheit usw., Thema sein.

Sommercamp

Zielgruppe

Der Sommercamp ist einerseits integraler Bestandteil, unserer zweijährigen Ausbildung in Initiatischer Prozessbegleitung (IP) und andererseits offen für Interessierte aus anderen Ausbildungsschulen. ZielgruppeTeilnehmer/innen müssen grundsätzlich in einer Visionssuche-Leiter/innen oder IP-Ausbildung sein, bzw. eine solche abgeschlossen haben. Dies weil uns am Herzen liegt, zu gewährleisten, dass alle, die später „Walk A Ways“, bzw. kurz-formatige Übergangsrituale an-bieten, auch eine entsprechende, fundierte Grundlagen-Ausbildung auf Gebieten wie etwa den 4 Schilden, Schwelle und Spiegel, 3-Phasen Modell, Monomythos / Heldenreise, Ethik usw. haben.

Absolventen oder Teilnehmer/ innen der verschiedenen Ausbildungsschulen können sich so untereinander auch mal besser kennen lernen.

Kosten

Mit 395,- €, zzgl. Unterkunft u. Verpflegung (wird, durch die Outdoor Küchen Selbstversorgung, deutlich günstiger ausfallen, wie sonst im Eschwege Institut).

Das Grundausbildungs-Team im Sommercamp

Kathrin WicknigKathrin Wicknig, *1962, ist Mutter eines 18 jährigen Sohnes. Sie ist Heimerzieherin, Sportlehrerin, Erlebnispädagogin mit "Musherin Diplom" und Suchtberaterin. Ausbildung zur Visionssuche-Leiterin bei Gesa & Holger Heiten. Langjährige Erfahrung in erlebnispädagogischer, suchttherapeutischer Jugendarbeit und naturorientierter Krisenbewältigung. Erfahrung in der Arbeit mit psychisch kranken und behinderten Menschen. Sie ist Mitbegründerin der Jugendhilfe-Wohn-Projekte „Walden“ und „Kompass“ in Brandenburg, wo erfolgreich mit den Methoden der initiatischen Prozessbegleitung gearbeitet wird. Ihr Erfahrungsschatz, ihre Leidenschaft und Kreativität sind von unschätzbarem Wert für alle, die in ähnliche Arbeitsbereiche einsteigen wollen.

 

Hendrik Hadlich, *1977, ist Vater einer wundervollen Tochter. Studierte Politikwissenschaft, Alte Geschichte und Philosophie und fand nach seinem Studium über zirkuspädagogische Projekte, seine Berufung zur Arbeit an und mit Menschen. Hendrik HadlichEs folgten Ausbildungen zum Hochseilgartentrainer (ERCA), zum Initiatischen Prozessbegleiter am Eschwege Institut und zum Erlebnispädagogen bei der AGJF Sachsen. Als Initiator und Mitarbeiter im Projekt " Übergänge gestalten" der AGJF Sachsen, sammelte er Erfahrungen, Jugendliche und junge Erwachsene in ihren Wachstums- und Entwicklungsprozessen, mit verschiedenen Formaten der prozessorientierten Naturarbeit zu begleitet.
Er ist Mitbegründer des Walden e.V. , einem Verein für erlebnispädagogische und initiatische Prozessbegleitung und findet seinen künstlerischen Ausdruck in der Arbeit bei der Feuertheatergruppe Pyrocatharsis.

 

Termin: 13. – 17.08.2019
Leitung: Hendrik Hadlich und Kathrin Wicknig
Preis: 395,00 € (inkl. MwSt.) zzgl. Unterkunft & Verpflegung
Ort: Eschwege Institut
Veranstalter: Campus Peregrini

Ich und Du

Einzelbegleitung mit Mitteln der Initiatischen Prozessbegleitung

Gesa und Holger Heiten geben ihre Erfahrung aus 15 Jahren der erfolgreichen Einzel-Begleitung weiter.
Um die hochwirksamen Methoden und Modelle der Initiatischen Prozessbegleitung auch in der Begleitung Einzelner einsetzen zu können, bedarf es bestimmter zusätzlicher Herangehensweisen, die Gegenstand dieser Fortbildung sein werden.
Das Augenmerk wird dabei auf das Setting, auf die Leitfragen, auf das jeweils eigene professionelle Arbeitsfeld und auf den Zuschnitt eventueller Naturübungen liegen, sowie darauf, wie das Selbstheilungsvermögen in der Natur des Menschen angesprochen und mit welchen Bildern die Souveränität über die eigenen Prozesse zurück erlangt werden kann.

In supervidierten Übungssituationen kann das Erlernte praktisch angewandt bzw. erfahren werden. Die Erfahrungen und Erkenntnisse daraus, werden zum Gegenstand weiterer Vertiefung.

Für die Teilnahme setzen wir ein Grundwissen über die Modelle und Methoden der Initiatischen Prozessbegleitung voraus.

Menschen

Termin: 04. – 08.09.2019
Leitung: Holger & Gesa Heiten
Preis: 395,00 € (inkl. MwSt.)
Kost & Logis im Institut: Vollpension pro Nacht im: 2- oder 3-Bettzimmer: 55,00 €, Einzelzimmer: 65,00 €, Toiletten u. Bäder sind separat im Gang. Kleine Aufgaben im Seminarhausablauf werden von Gästen übernommen.

Orientierung im Fördergeld-Dschungel

Lerne Deine Projektidee zu verwirklichen

Orientierung im Fördergeld DschungelUm Fördergelder für Kinder- und Jugendarbeit zu beantragen braucht es ein wenig Kreativität und das Wissen wo ihr für welche Ideen Gelder beantragen könnt.

Der Workshop gibt euch einen Überblick über die Fördergeldlandschaft und stellt einige Programme näher vor. Außerdem vermittelt er lustvoll Handwerkszeug zur Beantragung und Abrechnung von Anträgen.

Also keine Angst vor Büroarbeit. Wenn ihr wisst wo ihr Geld für eure Traumprojekte beantragen könnt, lohnen sich mitunter die paar Stunden Papierarbeit ...

Im Workshop gibt Hendrik Hadlich sein umfangreiches Wissen weiter, das er seit vielen Jahren sammelte, als er mit Hilfe von Förderprogrammen mehrere Vereine gründete und erfolgreich viele, auch internationale Projekte, Tagungen und Jugendprogramme auf die Beine stellte. Er ist ein moderner und erfolgreicher Jäger im Dschungel der Fördertöpfe, von dem wir viel lernen können.

Termin: 07.12. (ab 9:30 Uhr) bis 08.12.2018 (13:00 Uhr), Online anmelden
13.12. (ab 9:30 Uhr) bis 14.12.2019 (13:00 Uhr), Online anmelden
eine Anreise am Abend davor ist möglich, Übernachtung mit Frühstück = 28,- €. Bitte melde dies rechtzeitig bei uns an
Ort: Eschwege Institut
Leitung: Hendrik Hadlich und Team
Kosten: 195,00 €, zuzüglich 55,00 € für Kost & Logis

Menschen im Gespräch im Garten

Campus Peregrini Integrationsworkshop

Für alle ehemalige Teilnehmerinnen an einem Fachthemenseminar

Der schwierigere Teil initiatischer Prozesse fängt oft erst mit der Rückkehr in den Alltag an. Schnell wird all das, was wir während des Seminars noch deutlich vor Augen hatten, vom mächtigen Alltag überlagert und wir scheinen zu vergessen, was uns eigentlich so wichtig war.

Deshalb braucht es manchmal den Campus Peregrini, den Lernort der Pilger, wo wir uns gegenseitig immer wieder an all das erinnern, was wir immer schon über unseren Weg und unsere Bestimmung wussten. Wir laden Dich deshalb zu einem Unterstützungs- Kurzworkshop ein, den wir, bezugnehmend auf den mindestens einjährigen Prozess der Inkorporation von Neuem, „Boxenstopp“ nennen.

Er findet unmittelbar vor dem letzten sog. „Open Council“ im Jahr (meistens das dritte Dezemberwochenende) statt, ist für Teilnehmer/innen aller Fachthemenseminare offen und beinhaltet einen Nachmittag, eine Übernachtung und einen Vormittag. D.h. Du könntest entscheiden, einfach für den nach dem Mittag beginnenden Open Council zu bleiben, das als besinnliches Jahresabschluss-Ritual angelegt ist und dadurch ganz gut zu Deinem Anliegen passen könnte.

Während wir für das Open Council nur um eine Umlage von 29,00 € für Verpflegung und Orga bitten, würde der Boxenstopp 125,00 € kosten.

Was kannst Du von diesem Kurzworkshop erwarten?

• Etwas in Dir wird sich wieder an das Feld der initiatischen Arbeit andocken können, wenn Du wieder im Kreis um eine sakrale Mitte sitzt, den Duft der Räucherschale riechst, wenn Du wieder über eine Schwelle gehst und später im Kreis Zuhörer/innen hast, die Deine Geschichte hören und spiegeln …

• Du wirst Gelegenheit haben, vor Zeugen davon zu berichten, wie es Dir bis dahin mit Deinem Prozess gegangen ist, wie Aspekte, die zunächst undeutlich waren jetzt mehr in den Vordergrund treten usw. …

• Die Geschichten, Erfahrungen und Erkenntnisse der anderen werden, wie immer, auch in Dir etwas anstoßen, inspirieren und Erinnerung wach rufen …

• Solltest Du in Deinem Prozess stagnieren, werden wir mit Dir untersuchen, wo es gerade hängt und was es braucht um darüber hinweg zu kommen.

• Du wirst darin unterstützt, nochmal zu priorisieren, welche der Dinge, die Du Dir nach dem Seminar vorgenommen hast, Deine vermehrte Aufmerksamkeit bekommen sollen.

Termin: 14.12. – 15.12.2018
Ort: Eschwege Institut/Hessische Schweiz
Leitung: Holger Heiten
Kosten: 125,00 € + 55,00 € für Unterkunft und Verpflegung

Wir würden uns freuen, Dich in diesem Prozess begleiten zu können.

Erste Hilfe Outdoor Workshop

Ein 3-tägiger Erste Hilfe Outdoor Workshop im Eschwege Institut, der speziell auf die besonderen Bedürfnisse von Initiatischer Arbeit in der Natur und Visionssuche, ausgerichtet ist. Im Grunde ein MUSS für alle, die mit Menschen in der Natur arbeiten.

Wir haben mit den Johannitern einen tollen, erfahrenen und kostengünstigen Anbieter in relativer Nähe gefunden. Sie bieten, wie inzwischen fast alle 1.Hilfe Outdoor Schulen, einen gehörigen Theorieteil verbunden mit schauspielerischen Einlagen an, in denen die Teilnehmer/innen in wirklichkeitsgetreuen Notfallsituationen lernen müssen zu praktizieren.

Termine: 2018: 02.11. bis 04.11.2018 Online anmelden
2019: 01.11. bis 03.11.2019 Online anmelden
(Beginn 15:00 Uhr, Ende ca. 16:00 Uhr)
Ort: Eschwege Institut
Leitung: Christian Gatniejewski und Team
Kosten: 229,00€ zuzügl. 110,00€ für Kost & Logis

 

Fördermittel für unsere Weiterbildungsangebote

Liebe Interessenten an unseren Weiterbildungsangeboten,

Da wir als zertifizierte Weiterbildungseinrichtung, das Qualitätssiegel der Weiterbildung Hessen e.V. führen, können für unsere Angebote Fördermittel des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Anspruch genommen werden. In der Hessischen Weiterbildungs-Datenbank (siehe: http://www.hessen-weiterbildung.de/) kann man uns unter „Hessenweite Suche“ mit dem Suchbegriff Campus Peregrini/Eschwege Institut finden.

Zur Orientierung
Sie können sich zunächst zwischen zwei möglichen Förderwegen entscheiden. Eine gleichzeitige Finanzierung über beide Wege ist ausgeschlossen:

Bildungsprämie (auch „Prämiengutschein“, gilt bundesweit in allen Bundesländern)

Erkundigen Sie sich auf folgender Website über dieses Förderinstrument: http://www.bildungspraemie.info

Sollten Sie erkennen, dass Sie den Fördervoraussetzungen nicht entsprechen werden, gäbe es noch den anderen Weg, nämlich:

Förderinstrumente in Ihrem Bundesland

Wie z.B. Den Bildungsscheck (wird je nach Bundesland anders gehandhabt und genannt, z.B.: Qualifizierungsscheck, Quali - Scheck, Fachkurse, Weiterbildungsbonus und Weiterbildungsscheck)

Erkundigen Sie sich auf folgender Website über die Förderinstrumente, die es speziell in Ihrem Bundesland gibt. Sie finden dort auf der rechten Seite eine Auflistung der Bundesländer. Einfach Ihr Bundesland anklicken und dann können Sie sich dort weiter über Ihre speziellen Möglichkeiten informieren: http://www.iwwb.de/weiterbildung.html?seite=9

Herzlichst Holger & Gesa Heiten

Vergünstigungen

• Bei wiederholter Teilnahme am gleichen Seminar gibt’s  einen 10% Nachlass auf die Seminargebühr.

• Nach entsprechender Anmeldung, geben wir einen Gutschein aus, eine Barauszahlung ist nicht möglich.